Es ist 20 Uhr, das Westfalenstadion ist gut gefüllt
es kommen immer noch Leute rein, bis der Laden überquillt
ich stell mich auf die Bühne und man fragt, was will der hier?
denn sie wollen kein One–Man–Band, sie warten auf die Fanta 4
und dann spiele ich Gitarre, und nur einer sagt hör ma'!
die andern hören weg, denn ich bin nur der Aufwärmer
der Aufwärmer.

Im Funkhaus stehe ich am Herd mit Alfred Biolek
die Sendung geht dem Ende zu, die meisten Gäste sind schon weg
ich will nen Pudding anrührn, aber Bio sagt nur nein nein nein
das lass mich mal machen, dafür biste noch zu klein
scusi, Monsignore, diese Küche, die ist ferma,
ich darf nicht selber kochen, denn ich bin nur der Aufwärmer
der Aufwärmer.

Auf ner Dichterlesung war ich mal mit Günter Grass
was dem so alles einfällt, dacht ich mir, dass ist ja krass
dann trag ich ein Gedicht vor, ich benutz nen ernsten Ton,
doch der Grass fällt mir in Wort und sagt, das gibt es lange schon.
Günter Grass ist schweinereich und ich werd immer ärmer,
denn er ist originell, und ich bin nur ein Aufwärmer
ein Aufwärmer

Keine Ahnung wie ich neulich in den Boxring kam,
mein Gegner tänzelt blitzschnell um rum mich rum, und ich bin viel zu lahm
die Schläge prasseln auf mich nieder und ich gehe gleich K.O.
da streckt der Kerl die Hand aus und sagt: Danke für die Show.
Mr Tyson wirbt für Adidas und ich für Kaloderma,
eigentlich kann ich gar nicht boxen, denn ich bin nur sein Aufwärmer
sein Aufwärmer.

Mit Margarete war es gestern Abend richtig nett
wir haben rumgeknutscht und landeten in ihrem Bett
dann piept ihr Handy sie hält es an ihr Ohr
und sagt zu mir, tut mir leid, ich hab noch was vor
das ist derselbe Mist wie Dienstag Nacht mit Erna
viellicht leb ich ja hinterm Mond und andre sind moderner
Karl–Heinz beglückt sie fünfzehnmal, in mir staut sich das *piiiiiiiep*
denn er ist reich und attaktiv und ich bin nur der Aufwärmer
der Aufwärmer.

 

06/2005