So'n Pech klebt an mir dran
Wo ich nur bin – hm hm hm
Diese Warnung kommt umsonst – Und kostenlos
Denn wennn du glaubst, du schwimmst ganz oben
Und wir wechseln nur ein Wort
Dann sag gleich mal Tschüß zu Wohlstand, Glück und Sonnenschein.

In der Gosse sind die Vielen
Deren Hoffnung jäh enttäuscht
Damit ist mein Weg von je her dicht gesäumt.
Jede war was ganz Besondres
Hat den großen Traum geträumt
Doch sie sagten Tschüß zu Wohlstand, Glück und Sonnenschein.

Doch du sagst, ich wär im Irrtum
Du wirst schon sehn – hm hm hm
Da warn andre voller Leichtsin so wie du.
Doch einjede musst's erfahren
Und verschwand im Nirgendwo
Nach nem traurigen Tschüß zu Wohlstand, Glück und Sonnenschein.

So wolln wir sein:
Wir wolln Saus und wir wolln Braus,
Immer Party, nie nach Haus
Wolln teuren Schnaps im Überfluss
Und wolln der Weiheit letzten Schluss
Die ganze Wahrheit, kurz erklärt
'nen Porsche, der 300 fährt
Wolln, dass uns niemals Unheil droht
Und wolln das Leben nach dem Tod
Wir wolln den sanften Übergang
Den heil'gen Petrus am Empfang
Der uns belegte Schnittchen reicht
Und Jesus, der George Clooney gleicht
Der mit ner Strat die Partys rockt
Und zwischendurch Diablo zockt
Wir wollen Gott mit Hipsterbart
Der nur die Coolen um sich schart

All das wolln wir...

 

10/2016